Workshop für Tuba / Bariton / Euphonium / Tenorhorn mit Daniel Ridder (ausgebucht!)

am 19.06.2021

14:00-18:00 Uhr in der Kulturstätte Morsbach

Daniel Ridder
Daniel Ridder

Der Dozent

Neben seiner Haupttätigkeit als Solo-Tubist im Musikkorps der Bundeswehr in Siegburg ist Daniel Ridder regelmäßig im Rahmen von Aushilfstätigkeiten bei diversen namhaften Orchestern engagiert, unter anderem beim WDR Funkhausorchester Köln, dem Staatstheater Oldenburg, dem Sinfonieorchester Münster, bei den Duisburger Philharmonikern, bei der Südwestfälischen Philharmonie Hilchenbach, den Bergischen Symphonikern, dem Philharmonischen Orchester Hagen sowie bei der Deutschen Oper am Rhein in Düsseldorf. Darüber hinaus hat er sich durch zahlreiche CD- und Solo-CD-Einspielungen sowie Solokonzerten im In- und Ausland einen außerordentlichen Namen gemacht.

Neben seiner Orchestertätigkeit hat er in den letzten Jahren sein angesammeltes Wissen in hochkarätigen Workshops bzw. Masterclasses für tiefes Blech weiter gegeben, unter anderem mit Prof. Hans Nickel, Prof. Andreas Hofmeir und dem Deutschen Tubaforum.

Der Workshop

Der Workshop wendet sich an erfahrene Musikerinnen und Musiker der Instrumente Tuba/Bariton/Euphonium/Tenorhorn. Er soll dazu dienen, Amateurmusikern neue Ansätze zur Verbesserung ihre Spiels zu vermitteln.

The Mandalorian - Blechbläserquintett & Gr. Trommel

Anmeldung / Gebühr

Du bist angemeldet, wenn Du die Anmeldegebühr in Höhe von € 30,- auf das Konto des Förderverein des Musikzug Wendershagen überwiesen und eine Anmeldebestätigung per Mail bekommen hast. Auch die Zahlung per PayPal ist möglich. Es können höchstens 12 Teilnehmer zum Workshop zugelassen werden. Über die Teilnahme entscheidet das Datum der Überweisung. Die Bankverbindung und weitere Informationen zum Workshop kannst Du per Mail an info@blaeserphilharmonie-oberberg.de bekommen.

Noch Fragen?

Bei weiteren Fragen zum Workshop wende Dich bitte an Timm Gutowski (info@blaeserphilharmonie-oberberg.de).


Gefördert durch das LEADER-Programm zur Umsetzung des Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des Ländlichen Raums.